Die Top 10 Puzzle-Tipps und Tricks von fotopuzzle.de

Die Top 10 Puzzle-Tipps von fotopuzzle.de

Puzzeln macht Spaß und Puzzeln kann jeder – vorausgesetzt man hält sich an einige allgemeine Grundregeln. Wir haben das Wichtigste kurz für euch zusammengefasst.

Hallo an alle Puzzle-Fans da draußen!

Heute möchte ich euch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, mit denen ihr eure Lieblings-Puzzles ganz ohne Stress und mit viel Freude puzzeln könnt. Schon so mancher hat sich für ein Puzzle entschieden, packt es aus und weiß dann nicht mehr so recht, wie’s weiter gehen soll.

Wie fange ich an? Sind das nicht vielleicht doch zu viele Teile? Wie soll ich bei diesem Durcheinander nur je zu einem Ergebnis kommen? Mit den folgenden 10 Puzzle-Tipps wird das Puzzeln für Jedermann zum absoluten Kinderspiel!Foto als Puzzle bestellen

1. Das Motiv macht`s!

Puzzle-Motiv wählenNicht jeder steht auf Dinosaurier oder Vampire. Jeder von uns hat unterschiedliche Vorstellungen, wie das perfekte Puzzle aussehen sollte. Der erste wichtige Schritt ist also, sich überhaupt für das passende Motiv zu entscheiden. Ideal dafür geeignet ist natürlich unser Fotopuzzle, bei dem ihr euer Lieblingsmotiv frei wählen könnt 😉 Wenn ihr es nicht so schwer haben wollt, dann solltet ihr bei der Motivwahl darauf achten, dass möglichst viele unterschiedliche Farben im Bild enthalten sind. So wird das Puzzeln einfacher. Wählt ihr zum Beispiel ein Motiv, das viel Himmel oder Wasser zeigt, dann werdet ihr euch sicherlich anfangs nicht sehr leicht tun, da sich alle Teile sehr ähneln.

 

2. Erste Vorbereitungen

Vorbereitungen fürs PuzzelnPuzzeln braucht Platz. Sucht euch also eine passende Oberfläche, zum Beispiel einen großen Tisch, damit ihr euch auch wirklich ausbreiten könnt. Meist hat man nicht genügend Zeit, das Puzzle an einem Tag zu legen. Es macht also Sinn, wenn ihr euch eine geeignete Unterlage für das Puzzle besorgt, die ihr auch mal wegräumen könnt, um auf dem Tisch jederzeit wieder Platz zu machen.

 

3. Let the show begin

Puzzleteile ausbreitenWenn ihr alle Vorbereitungen getroffen habt, kann es endlich losgehen. Schachtel auf, Teile raus und erst einmal alles ausbreiten. Ganz wichtig: Nicht verzweifeln. Denn nicht selten wird die Anzahl der Teile doch etwas unterschätzt. Dreht nun erstmal alle Teile mit dem Bild nach oben.

 

4. Sortieren geht über Studieren

Sortieren der PuzzleteileOrdnung ist, wenn man sofort weiß, wo man gar nicht erst zu suchen braucht. Verschafft euch daher einen guten Überblick über alle Teile und fangt mit dem Sortieren an. Es ist sinnvoll alle Rand-Teile als erstes heraus zu suchen, da mit diesen das Puzzle begonnen werden soll. Anschließend habt ihr mehrere Möglichkeiten: entweder ihr sortiert die übrigen Teile nach Farbe oder nach Form der Puzzleteile. Es kann auch nach Objekten sortiert werden. Sind auf eurem Puzzle beispielsweise viele Tiere, dann sortiert doch einfach die Puzzleteile Tier für Tier.

 

5. Let’s get started

Randteile des Puzzles legenNun habt ihr euch einen guten Überblick über alle Teile verschafft und das eigentliche Puzzeln kann losgehen. Beginnt am besten mit den vier Ecken. Sucht anschließend alle Randteile heraus und legt Stück für Stück den Rahmen eures Puzzles. So werden euch die genauen Ausmaße und die Dimension des Puzzles bewusst und ihr könnt die Größenverhältnisse, im Vergleich zum Bild auf der Schachtel, gut nachvollziehen.

 

6. Step-by-step

Nicht kreuz und quer puzzelnIst erst einmal die Grundform des Puzzles gelegt, geht’s ans Eingemachte. Leichter ist es, nicht kreuz und quer Puzzlestückchen zu legen, sondern sich an bestimmten Objekten des Motivs zu orientieren. So könnt ihr beispielsweise Tier für Tier, Person für Person und so weiter legen und anschließend eure kleinen Teilergebnisse zusammenfügen.

 

7. Nur nicht den Kopf verlieren

Mit leichten Bildfragmenten des Puzzles beginnenVersucht immer mit leichten Stellen im Puzzle zu beginnen. Fangt ihr zum Beispiel mit schweren Stellen, wie dem Himmel oder dem Meer an, wo sich alle Puzzleteilen sehr ähnlich sehen, kann schnell Frustration aufkommen. Beginnt deshalb mit leichten Bildfragmenten.

 

8. Die Schachtel – Dein Freund und Helfer

Bild auf der Puzzle-SchachtelRichtige Puzzle-Freaks schauen sich zu Beginn der Puzzelei nur ein einziges Mal das fertige Bild auf der Puzzleschachtel an. Dies erhöht natürlich den Schwierigkeitsgrad enorm. Aber das Bild auf der Schachtel ist natürlich die beste Orientierungshilfe.

 

9. Zusammen sind wir stark

Zusammen mit Freunden puzzelnKlar können wir das auch alleine, aber zusammen mit Familie oder Freunden Puzzeln macht doch gleich viel mehr Spaß und ist eine enorme Hilfe. Außerdem könnt ihr euch dabei unterhalten und den neuesten Klatsch und Tratsch austauschen 🙂

 

10. So kommt euer Puzzle erst richtig zum Strahlen

Puzzle im Rahmen an die Wand hängenJuhu! Das Puzzle ist fertig! Und nun? Es wäre doch schade, das fertige Puzzle einfach wieder in seine Einzelteilchen zu zerlegen und in der Schachtel verschwinden zu lassen. Da haben wir eine Idee! Hängt euch euer Lieblingspuzzle doch einfach als Bild an die Wand. Mit dem richtigen Puzzle-Rahmen wird euer Puzzle zum absoluten Hingucker in euren vier Wänden!

 

Wenn ihr diese Tipps beachtet, dann sollte das Puzzeln auch mit einer großen Teileanzahl sicherlich kein Problem mehr werden.

Natürlich gibt es nicht DIE Anleitung für das Puzzeln. Jeder muss seine ganz eigene Strategie finden. Ob Teile-Sortierer, Formen-Finder oder einfach nur Wühler in der Schachtel – Findet heraus, welcher Puzzletyp ihr seid!

Und hier die wichtigsten Puzzle-Tipps für euch als Checkliste zum Download

Viel Spaß beim Ausprobieren,
Eure AnnaFoto als Puzzle bestellen

11 Kommentare zu “Die Top 10 Puzzle-Tipps und Tricks von fotopuzzle.de

  1. Sehr geehrtes Foto-Puzzle-Team,
    bis jetzt hab ich sehr gerne (4 Puzzle) bei Ihnen bestellt, aber
    die Probleme die Ihr Partner „Klarna“ machen haben mich
    dazu gebracht bei keiner Firma wieder etwas zu bestellen die
    mit diesem „Partner“ zusammen arbeiten.
    Hab zu bezahlenden Betrag überwiesen und soll trotzdem
    Mahngebühr bezahlen … wo gibts denn sowas???

    Würde mir an Ihrer Stelle überlegen ob man mit dieser Firma
    weiter arbeiten sollte ( lesen Sie doch mal im Internet darüber).

    Mit freundlichen Grüssen

    Sandra Utz

    • Sehr geehrte Frau Utz,

      danke für Ihre Nachricht. Ich habe diese an meine Kollegin aus dem Kundenservice weitergeleitet. Der Vorgang wurde geprüft und eine Lösung gefunden. Wir haben die Mahngebühren aus Kulanz stornieren lassen. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch weiterhin als Kundin treu bleiben.

      Beste Grüße aus Altenstadt

  2. Pingback: Puzzle-Zubehör Teil 2: Sortier-Kästen

  3. Danke für die Inspiration

    Meine Strategie war zuerst mit dem Himmel über Venedig anzufangen, also werde ich jetzt auch die nicht blauen Fragmente mit einbeziehen.

    …. !

  4. Pingback: Warum Ein Fotopuzzle Als Geschenk Unterm Baum Nicht Fehlen Darf

  5. Hallo Anna vom Fotopuzzle-Team,

    die Puzzletipps sind sicherlich für Puzzlemotive aus zusammengesetzten, klar abgegrenzten Motiv-Teilelementen sinnvoll.
    Der Schwierigkeitsgrad nimmt mit der Flächengröße des Puzzles zu,
    und Motive wie „Möwenschwarm im wolkenverhangenen Himmel über graublauen Wellen“ ist kaum mehr lösbar. Gibt es für derartige schwierige Puzzlemotive auch einen guten Trick ?

    • Hallo Fischerin vom Bodensee,

      leider kennen wir dein Motiv nicht, deshalb ist es schwierig Tipps zur Lösung des Puzzles zu geben. Wir können allerdings empfehlen, die Teile nach Farben zu sortieren und sich an Besonderheiten des Motivs zu orientieren. Außerdem kann es hilfreich sein, einzelne Teile mit dem Bild auf der Schachtel abzugleichen, um den richtigen Platz im Puzzle zu finden.

      Wir wünschen dir viel Spaß bei der Knobelei 🙂
      Liebe Grüße,
      Anna

  6. Hallo,

    mein Mann und ich sind am Verzweifeln. Wir haben ein 2000er Puzzle in schwarz/weiß bestellt. Dass das schwierig wird, war uns bewusst. Da wir aber schon viel und oft gepuzzlet haben, wollten wir diese Herausforderung meistern. Allerdings ist dies für uns sehr schwierig, weil nicht offensichtlich ist, welche Teile zusammenpassen. Viele Teile sind anderen so verdammt ähnlich, dass man nicht eindeutig erkennen kann, wie die Teile mit einander verbunden werden müssen. Wir sind kurz vorm Aufgeben, was ich SEHR schade finde, weil das Puzzle ja auch seinen Preis gekostet hat. Habt ihr hier vielleicht noch einen Tipp für uns? Woran erkennt man, ob das Puzzleteil wirklich passt. Nach der Farbe zu urteilen ist es bei einem Schwarz-Weiß-Puzzle natürlich sehr schwieirig.

  7. Sehr schade, dass ich bisher keine Antwort erhalten habe. Wir sind mit unserem Puzzle leider immer noch nicht weiter, weil die Puzzleteile sich so ähnlich sind, dass man nicht sicher sein kann, ob das Puzzleteil wirklich das richtige ist, was man gefunden hat. Das ist wirklich sehr schade und ich hätte mir gewünscht, dass die einzelne Teile nicht so verdammt ähnlich wären. Wir werden es weiter versuchen und nicht aufgeben, aber es ist echt demotivierend. Ich würde mich freuen, wenn wir vielleicht doch noch einen Tipp bekommen könnten, woran man erkennt, dass man das korrekte Teil gefunden hat.

    • Hallo Danny,

      da haben Sie sich tatsächlich einer Herausforderung gestellt. Ein schwarz-weiß Motiv erhöht den Schwierigkeitsgrad speziell beim 2000 Teile Fotopuzzle dann noch einmal deutlich.

      Zunächst raten wir immer dazu den Rand zuerst zu legen. Im nächsten Schritt empfehlen wir, sich markante Stellen des Motivs heraussuchen, wie z.B. Gesichter oder bestimmte Objekte. Was zudem helfen kann, ist sich die Rückseite der Puzzleteilchen anzusehen. Oftmals kann man an der Struktur der blauen Puzzlepappe erkennen, ob ein Teilchen tatsächlich daneben gehört oder nicht.

      Zudem können wir anbieten, dass Sie uns eine E-Mail an service@fotopuzzle.de mit Ihrem Anliegen schreiben. Wir können dann als kleine Hilfestellung die Stanzkontur für das Puzzle zusenden. So können Sie besser prüfen, welches Teilchen an welche Stelle gehört.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Puzzeln und… geben Sie nicht auf 🙂

      Viele Grüße
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.