fotopuzzle.de goes Spielwarenmesse: Spielen bleibt der Deutschen liebstes Hobby

fotopuzzle.de goes Spielemesse

Wer Spiele mag, ist auf der Spielwarenmesse in Nürnberg genau richtig. Die Nummer 1 Messe für Spielsachen hatte wieder einiges zu bieten: Von Babyartikeln über Lifestyle- und Trendprodukte bis hin zu Outdoor- und Karnevalsartikeln. Unter die mehr als 70 000 Besucher aus 120 Ländern mischten sich gemeinsam mit Dr. Christian Schramek (Geschäftsführer der fotopuzzle.de Produktionsfirma) auch Norbert Weig und Franz Trescher (Firmenleitung puzzle & play GmbH, fotopuzzle.de). Zu entdecken gab es allerhand: angekündigt waren 2800 Aussteller, 1 Million Produkte, darunter 75 000 Neuheiten.

Unstrittig: Die Technik hält immer mehr Einzug in die Kinderzimmer, Kindergärten und Schulen der Nation. Computerspiele, virtuelle Realitäten sowie die Verquickung von Elektronik und Bewegung liegen voll im Trend. Das zeigte sich auch in den Messehallen. Trotzdem ist das klassische Spiel – also das Segment, in dem sich fotopuzzle.de mit seinen Fotopuzzles und Spielen bewegt – populärer denn je. Sowohl bei Kindern, aber auch bei Familien und Studenten wird immer mehr gespielt. Inzwischen finden überall Spieleabende statt und auch bei Senioren, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind Spiele nicht wegzudenken. Kommunen und Gemeinden organisieren deutschlandweit Spieltage und Wettbewerbe und pflegen so den sozialen Wert des Spiels.

Auch als Geschenk sind Spiele sehr beliebt, wie das gerade abgelaufene Weihnachtsgeschäft gezeigt hat. Hermann Hutter (Huch Verlag/Hutter Trade), Vorsitzender des Branchenverbandes Spieleverlage e.V., ist begeistert von der wachsenden Nachfrage nach Spielen und Puzzles: „Die Verlage freuen sich, dass die Menschen das große Angebot an Spielen so gut annehmen. In den letzten Jahren haben alle Verlage noch stärker in höchste Qualität und Spielideen investiert“, erklärt Hutter.

Das können wir mit Blick auf unsere Kooperation mit dem traditionsreichen Spieleverlag Schmidt Spiele aus Berlin nur bestätigen. Nach der erfreulichen Entwicklung beim Schmidt Fotopuzzle ist mit dem individuellen Mensch ärgere Dich nicht® gemeinsam der nächste Coup geglückt. Mehr dazu hier.

Beim Treffen in Nürnberg mit Axel Kaldenhoven (Geschäftsführer von Schmidt Spiele) freute man sich gemeinsam über den erfolgreichen Start des persönlichen Mensch ärgere Dich nicht®. Da der Spiele-Klassiker im neuen Gewand bei den Kunden sehr gut ankommt, werden Schmidt und fotopuzzle.de in 2017 die Werbe- und Marketingaktivitäten dafür gemeinschaftlich steigern. Auch Spezial- und Sonderausgaben, wie z.B. spezielle Städteeditionen sind geplant und werden federführend vom Team der puzzle & play GmbH in Altenstadt umgesetzt. Vielleicht gibt es also bald ein „Oberpfälzer ärgere dich nicht“. Damit ist das seit über 100 Jahren bekannte Spiel, welches ursprünglich von dem in Amberg geborenen Josef Friedrich Schmidt erfunden wurde, in gewisser Weise wieder in unserer Oberpfalz angekommen 🙂 .

Was im Rahmen des Messebesuchs ansonsten noch anstand: Gespräche mit etlichen Geschäfts- und Kooperationspartnerfirmen. Und natürlich auch ein Blick auf die Neuigkeiten / Innovationen der Puzzle- und Spielbranche. Heute schließen sich die Messe-Tore und eines steht jetzt schon fest: Norbert und Franz werden auch 2018 wieder für uns am Start sein.

Und hier noch einige Eindrücke zur Spielwarenmesse 2017 in Nürnberg im Bewegtbild – viel Spaß damit.

Zu guter Letzt noch ein paar Fotos von der Spielemesse:

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.