Nofi-Lauf 2016: Der Schmerz geht, der Stolz bleibt

Nofi-Lauf 2016 Team fotopuzzle.de

Jedes Jahr ein neuer Superlativ. Gingen 2015 noch 5300 Läufer an den Start, so waren es dieses Jahr sage und schreibe 7505. Wo das enden soll, weiß noch keiner der Organisatoren vom Nofi-Lauf so genau. Als gesichert hingegen gilt: Der Nofi-Lauf ist erwachsen geworden und hat sich seinen festen Eintrag im Terminplan vieler nordoberpfälzer Hobbysportler gesichert. Immerhin: Jeder zehnte Arbeitnehmer in der Region kann sich mittlerweile für den Lauf am Vorabend des Vatertages begeistern.

Ergebnisse Team fotopuzzle.deBeseelt vom olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“ machten sich auch neun tapfere Laufsportler von fotopuzzle.de auf die 5,9 Kilometer lange Strecke. Mit Blick auf die durchweg guten Ergebnisse erkennt man, dass sich der ein oder andere aber offenbar doch mehr vorgenommen hatte. Und einmal mehr blieben alle deutlich unter der 50-Minuten-Marke – Respekt. Mit der Fabelzeit von 00:21:27 sicherte sich unser wieselflinker Christoph einen beachtlichen 39. Platz. Wie jedes Jahr waren auch wieder einige „Groupies“ aus dem Kollegenkreis vor Ort, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten und unsere Läufer eifrig anfeuernd nach vorne peitschten. Eine tolle Sache!

Was war sonst noch los?
Super Stimmung, spitzen Wetter und eine Ex-Boxweltmeisterin als Ehrengast. Regina Halmich, die sich 2007 vom Profi-Boxen verabschiedete, gab um 18:30 Uhr den Startschuss. Sie war als Botschafterin für die Aktion „Pink Ribbon“ im Kampf gegen Brustkrebs in der Kliniken Nordoberpfalz AG zu Gast.
Weitere Infos in Hülle und Fülle gibt es unter www.nofi-lauf.de

Den Nofi-Lauf in Erinnerung behalten
Als einer der Sponsoren der Veranstaltung kümmern wir uns wieder um das Erinnerungsstück zum Lauf-Event. Jedes Team, von dem ein Foto angefertigt wurde, erhält von uns kostenlos eine gerahmte Poster-Collage. In der Regel finden diese dann einen Ehrenplatz im Foyer oder Besprechungsraum der jeweiligen Firma. Ehre, wem Ehre gebührt…. Unsere seht ihr übrigens als Titelbild zu diesem Artikel.

Motivation ist die halbe Miete
Das dachten sich auch unsere „Groupies“ und haben im Vorfeld ein paar Plakate gebastelt, die dann im Start- und Zielbereich sowie nach jeweils einem gelaufenen Kilometer entlang der Laufstrecke angebracht wurden. Garantiert wurde so der eine oder andere zum Durchhalten motiviert. Daher auch die Hohe Finisher-Quote: 7487 Finisher bei 7505 Startern 🙂 .

Plakate Nofi-Lauf 2016

Hier noch ein paar Fotos von unseren Bannern mit den fotopuzzle.de Ballons in Action:

Und hier ein Video, damit ihr eine Vorstellung von den Dimensionen des Nofi-Laufs bekommt:

Ein Dankeschön an alle Organisatoren und Helfer und großen Respekt an die zahlreichen Läufer für die klasse Leistungen. In diesem Sinne – nach dem Nofi-Lauf ist vor dem Nofi-Lauf. Bis zum nächsten Jahr!

Tags:

Ein Kommentar zu “Nofi-Lauf 2016: Der Schmerz geht, der Stolz bleibt

  1. Pingback: Nofi-Lauf 2017: Schweiß fließt, wenn Muskeln weinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.