Unser Spenden-Projekt – ein Zwischenbericht zum Atemtraining

0
511
Spendenaktion

Seit 2014 kooperieren wir mit der Stiftung KinderHerz (Artikel von damals). Mit den erhaltenen Spendengeldern leistet die Stiftung sehr wertvolle Arbeit für herzkranke Kinder. Ganz konkret kommt unser Beitrag einem Atemtrainig für Kinder mit nur einer Herzkammer zugute. Zu diesem Projekt gibt es jetzt einen Zwischenbericht.

Wir haben uns durch mehrere Seiten medizinische Fachsprache gekämpft. Hier für euch – mundgerecht aufbereitet – die zentralen Ergebnisse des Berichts:

Atemtrainer Powerbreathe

  • Die Teilnehmer haben nur eine Herzkammer und leiden unter einer reduzierten körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Kinder mit Herzfehlern werden oft zu sehr geschont und machen keinen Sport, obwohl das (im Rahmen der Erkrankung) wichtig wäre
  • Durch spezielles Training soll die Atemmuskulatur gestärkt und so die Leistungsfähigkeit erhöht werden
  • Sie trainieren täglich mit dem Atemtrainer der Firma Powerbreath
  • Den Teilnehmern wird aufgezeigt, welcher Sport in welcher Intensität für sie machbar ist (Zusammenarbeit mit Sportwissenschaftlern der TU München)
  • Die Patienten nehmen das Training sehr gut an
  • Das Lungenvolumen und die Sauerstoffaufnahme wird dadurch deutlich verbessert
  • Das Herz wird dadurch nachweislich entlastet

Das Forschungsprojekt endet Ende 2016. Über den Abschlussbericht informieren wir dann natürlich wieder hier im Blog.

Was haltet ihr von unserem Spenden-Projekt? Wir freuen uns über Kommentare!

Weitere Infos unter:
http://www.stiftung-kinderherz.de/Atemtraining_bei_Kindern_und_Jugendlichen_mit_Fontan-Kreislauf.html
http://www.dhm.mhn.de/de/kliniken_und_institute/klink_fuer_kinderkardiologie_u/forschung/sportgruppen_fuer_patienten_mi.cfm

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein