Videos, Schnitt & Ton: Mein Praktikum im Online-Marketing bei fotopuzzle.de

Lauras Praktikum im Onlinemarketing bei fotopuzzle.de

Ich heiße Laura-Sophie Bauer, bin 20 Jahre alt und studiere im vierten Semester Medienmanagement. In der vorlesungsfreien Zeit vor dem 5. Semester wollte ich in einen neuen Bereich schnuppern und entschied mich für ein fünfwöchiges Praktikum im Online-Marketing bei fotopuzzle.de.

Dabei konnte ich viele neue Eindrücke sammeln und hatte Spaß daran, das Wissen aus meinem Studiengang in der Praxis anzuwenden. Schon im Vorstellungsgespräch wurde das Augenmerk auf die Erstellung verschiedener Produktvideos gelegt. Dies wurde dann auch zu meiner Hauptaufgabe.

Am ersten Praktikumstag wurde ich durch das Unternehmen geführt und lernte gleich einige Kollegen kennen. Außerdem durfte ich am „Monday Kick-off“, einer Vollversammlung der kompletten Belegschaft mit Geschäftsführung, teilnehmen. Zudem war ich von diesem Tag an bei den täglichen, kurzen Status-Meetings im Marketing mit dabei. Das war sehr interessant und hat mir gezeigt, wie vielschichtig der Bereich Online-Marketing ist und wie die Zusammenhänge marketingintern aber auch mit den Bereichen Grafik, IT und Produktion/ Logistik sind. Um mich mit meinem „Werkzeug“ für die nächsten Wochen vertraut zu machen, bekam ich ausreichend Zeit, die neu angeschaffte Spiegelreflex-Kamera ausgiebig zu testen.

In den darauffolgenden Wochen verbrachte ich viele Stunden damit, Konzepte für unterschiedliche Produktvideos und Werbefilme zu entwickeln. Gemeinsam mit Anna aus dem Kundenservice filmte ich die einzelnen Szenen, die ich später zum fertigen Film schnitt und mit Musik vertonte. Es entstanden Produktvideos bis hin zum 2000-Teile-Fotopuzzle, ein Video zum Puzzle-Kleber, ein Mensch ärgere Dich nicht Produktvideo und ein Werbefilm, der unter anderem den Bestellprozess zeigt. Einige davon sind schon im Onlineshop und auf Youtube eingebunden, andere werden in Verbindung mit Facebook Ads verwendet.

Wenn ich nicht gerade mit dem Drehen beschäftigt war, kontaktierte ich verschiedene Agenturen und lernte dadurch mehr über das Kooperationsmarketing. Auch die Recherche verschiedener Themen gehörte zu meinen Aufgaben. Beispielsweise habe ich geprüft, ob die Konkurrenz schon mit Produktvideos arbeitet. Außerdem sollte ich mich als Außenstehende durch die Website klicken und herausfinden, was aus meiner Sicht die USPs von fotopuzzle.de sind.

Besonders gut gefallen haben mir die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Bereiche und die entspannte Atmosphäre. Ich habe auf jeden Fall einen Eindruck davon bekommen, was es heißt im Online-Marketing zu arbeiten. Dafür ein Dankeschön an alle Kollegen!

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.