Who run the world? Girls! Frohen Weltfrauentag!

1
467
Gleichberechtigung bei puzzleYOU - Ein Beitrag anlässlich des Weltfrauentags

Den internationalen Frauentag am 08. März gibt es mittlerweile schon seit über 100 Jahren. Grund für uns, das Thema Gleichberechtigung bei puzzleYOU einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Welche Chancen haben Frauen bei uns im Unternehmen? Wie ist die Wertschätzung gegenüber unseren weiblichen Mitarbeitenden? Und wie denken unsere Kollegen intern eigentlich so über den Weltfrauentag?

Gleichberechtigung, Wertschätzung und Respekt – all das sind Dinge, die für Frauen lange Zeit nicht selbstverständlich waren. Kaum Rechte, wenig Chancen auf hochqualifizierte Positionen in Unternehmen und eine geringe Beachtung in der allgemeinen Arbeitswelt waren die bittere Realität für die allermeisten Frauen bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Aber von da an sollte sich vieles ändern, und zwar zum absolut Positiven!

Gleichberechtigung bei puzzleYOU

Heute sind Frauen aus der Arbeitswelt gar nicht mehr wegzudenken. Viele von ihnen sind hochqualifiziert und stehen ihren männlichen Kollegen in nichts mehr nach. So auch bei puzzleYOU. Wenn man sich die Mitarbeiterstruktur im Unternehmen einmal genauer ansieht, findet man ein sehr ausgeglichenes Verhältnis von Männern und Frauen. Man könnte sogar sagen ca. 50:50. Auch weiblichen Kolleginnen haben Führungspositionen inne, die Aufstiegschancen sind für alle gleich.

Das Thema Mitsprache und Entscheidungsrecht kennt bei uns keine Grenzen – weder beim Geschlecht, noch bei der Herkunft, noch beim Alter. Jeder darf sich mit seiner Meinung offen und ehrlich einbringen, ohne in irgendeiner Weise diskriminiert zu werden. Ganz im Gegenteil sogar: Wir schätzen unsere vielfältigen Charaktere und Persönlichkeiten im Unternehmen sehr, da sie doch alle auf ihre ganz eigene Art eine Bereicherung für unsere kleine puzzleYOU-Unternehmensfamilie darstellen. Wir haben das Gefühl, dass die Diversität und die Gleichstellung all unserer Mitarbeitenden nachhaltig und maßgebend das Vorankommen und die Weiterentwicklung unseres Unternehmens beeinflusst. Durch die kollektive Intelligenz und die sehr harmonische Unternehmenskultur bei uns sind wir auch für die Zukunft bestens dem Wettbewerbsmarkt gewachsen. Kommunikation findet bei uns auf Augenhöhe statt und jeder hat die Möglichkeit sich selbst zu entfalten.

Unsere Mitarbeiter über den Weltfrauentag

Und weil wir neugierig waren, haben wir uns auch mal intern bei uns umgehört, was denn eigentlich unsere Angestellten so über den Weltfrauentag denken.

Kundenserviceleiterin Anna über das Thema Gleichberechtigung bei puzzleYOU

„Ich bin froh in einem Unternehmen zu arbeiten, in dem ich als Frau in einer leitenden Position tätig sein kann. Leider werden wir immer noch zu oft unterschätzt und nicht ernst genommen. Jede von uns hat es verdient wertgeschätzt zu werden, sowohl im Beruf als auch im täglichen Leben, denn wie heißt es so schön: „Who run the world – Girls““ (Anna)

Elena über den Weltfrauentag

„Ich finde den Internationalen Frauentag einen schönen Anlass, den Frauen auf unserer Welt Wertschätzung entgegenzubringen. Grundsätzlich sollte eine Frau aber natürlich an jedem einzelnen Tag im Jahr geschätzt und gleichberechtigt behandelt werden. Genauso wie Männer auch- gleichberechtigt eben.“ (Elena)

Willems Statement zum Internationalen Frauentag


„Ich bin eigentlich gegen Gleichberechtigung. Meiner Meinung nach sollten die Frauen nämlich mehr Wertschätzung als die Männer erhalten, denn sie sind es, die die Männer von Dummheiten abhalten.“ (Willem)

In diesem Sinne wünschen wir allen Damen da draußen einen wunderschönen Weltfrauentag!

Und wenn ihr mit uns als Frau (oder auch als Mann) Gleichberechtigung aktiv leben wollt, kommt ihr hier zu unseren offenen Stellenangeboten.

Who run the world? Girls! - Frauen in Führungspositionen bei puzzleYOU
Frauen in Führungspositionen - Gleichberechtigung im Job

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu April April mit puzzleYOU – oder doch nicht? Rätselt mit! Antwort abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein