Fußball-WM 2014: Infos, Fakten und Gratis-Spielplan

fotopuzzle.de Fußball-Special zur WM

Nicht mehr lange, dann rollt die Kugel wieder: Vom 12. Juni bis zum 13. Juli findet die Fußball-WM 2014 in Brasilien statt. Die wichtigsten Infos und einige interessante Fakten aus der WM-Geschichte gibt’s bei fotopuzzle.de.

Wo findet die Fußball-WM 2014 statt?
Gastgeber der 20. Auflage der vom Fußballweltverband FIFA veranstalteten Weltmeisterschaft ist Brasilien. Nach 1950 findet damit bereits zum zweiten Mal eine WM im größten Land Südamerikas statt. In den 12 Stadien, die teilweise eigens für das Fußball-Spektakel erbaut wurden, werden dann insgesamt knapp 600.000 Zuschauer erwartet. Hier seht ihr die drei Stadien, in denen die deutsche Nationalmannschaft ihre ersten drei Spiele absolvieren wird, sowie das Finalstadion.

Fuleco, das offizielle WM-Maskottchen

Fuleco, das offizielle WM-Maskottchen
Bild: Tânia Rêgo/ABr (Agência Brasil) [CC-BY-3.0-br]

Einer darf bei keinem Spiel fehlen: „Fuleco“, das offizielle Maskottchen und passenderweise ein Kugelgürteltier, trägt das Motto der FIFA Fußball-WM 2014 „All in one rhythm“ in die Welt hinaus. Alle sind somit eingeladen, ein lebendiges und farbenfrohes Fest mit typisch brasilianischem Rhythmus zu feiern.

Wer bei uns in Deutschland alle Spiele live verfolgen will, der muss teilweise lange wach bleiben. Denn durch die Zeitverschiebung von fünf (bzw. an zwei Spielorten sechs) Stunden werden die spätesten Spiele der Vorrunde erst um 3 Uhr morgens unserer Zeit angepfiffen. Fans der deutschen Nationalmannschaft haben aber Glück: Wenn unsere Elf ihre ersten Partien beginnt, ist es erst 18 bzw. 21 Uhr.

Wie kommt man ins Finale?
Am 12. Juni beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 mit dem Eröffnungsspiel zwischen Kroatien und Gastgeber Brasilien. Der Rekord für den höchsten Eröffnungssieg geht übrigens an die deutsche Nationalmannschaft – mit 4:2 gegen Costa Rica wurde 2006 der Grundstein für das „Sommermärchen“ im eigenen Land gelegt.

In der Gruppenphase muss dann jedes der 32 qualifizierten Teams je drei Spiele absolvieren. Die zwei erfolgreichsten Teams aus jeder der acht ausgelosten Gruppen kommen weiter. Ab dann wird das K.-o.-System angewendet: Der Gewinner einer Partie kommt eine Runde weiter, der Verlierer ist raus.

Krake "Paul"

„Paul“ beim Orakeln
Bild: Tilla, Mbz1 [CC-BY-SA-3.0]

Bis zum Finale am 13. Juli werden die unterlegenen Mannschaften also „ausgesiebt“. Die bisher häufigsten Endspielteilnehmer sind Deutschland und Brasilien mit jeweils sieben Einzügen. In einer aktuellen Episode der Simpsons fand die WM 2014 bereits statt – mit genau dieser Finalpaarung. Der Weltmeister: Deutschland! Hoffen wir also, dass die Macher der Zeichentrickserie das richtige Orakel befragt haben 😉 . Apropos Orakel: Erinnert ihr euch noch an die berühmte Krake „Paul“? Der Zoobewohner sagte bei der WM 2010 alle Ergebnisse der deutschen Nationalmannschaft und auch den späteren Weltmeister richtig voraus. Unglaublich!

Aber wie stehen die Chancen für die deutsche Mannschaft in der Realität? Bei den bisher sieben Finalteilnahmen konnte sie drei Mal den Titel holen. Kein Team sonst war so oft Vize-Weltmeister wie die Deutschen. Aber werfen wir lieber einen Blick in die Zukunft.

Was macht das deutsche Team?
Nach ´54, ´74 und ´90 möchte die Elf des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den Titel endlich wieder einmal für sich erobern. 23 Spieler kann Bundestrainer Joachim Löw auf diese Mission mit nach Brasilien nehmen. Neben Stars wie Manuel Neuer, Bastian Schweinsteiger oder Mesut Özil wird vor allem einer im Mittelpunkt stehen: Miroslav Klose hat bei seiner vierten und vermutlich letzten WM-Teilnahme noch einmal gute Chancen, die bisherige Bestmarke von 15 Toren des Brasilianers Ronaldo einzustellen und sich damit zum alleinigen Rekordtorschützen zu krönen.

Bei den ersten drei Spielen stehen er und seine Kollegen in Gruppe G vor einer schwierigen, aber lösbaren Aufgabe. Los geht die WM für die Deutschen am 16. Juni. Erster Gegner ist die Mannschaft aus Portugal rund um Superstar Cristiano Ronaldo. Am 21. Juni steht dann Ghana auf dem Programm. Im letzten Gruppenspiel am 26. Juni trifft unsere Nationalelf dann auf einen alten Bekannten. Trainer des Gegners USA ist nämlich kein geringerer als Ex-DFB-Coach Jürgen Klinsmann. Bei der WM 2006 im eigenen Land führte er die deutsche Mannschaft zu Platz 3.

Spielplan DFB-Team

Spielplan DFB-Team

Ach ja, die WM 2006: Das „Sommermärchen“ war nebenbei die bisher einzige Weltmeisterschaft, bei der kein „Hattrick“ erzielt wurde, also kein Spieler drei Tore in einem einzelnen Match schaffte.

In der Gruppenphase ist die DFB-Auswahl bei seinen bisher 17 WM-Teilnahmen in der Tat noch nie ausgeschieden. Wir dürfen also zu Recht optimistisch sein, unsere Mannschaft auch im Achtelfinale noch anfeuern zu dürfen 🙂 .

Der WM-Pokal

Der WM-Pokal
Bild: Ulf Dietrich [CC BY-SA 2.5]

Es wird heiß!
Als größter Favorit auf den Titel gilt übrigens die Auswahl von Gastgeber Brasilien. Eines steht aber schon jetzt fest: Die Siegertrophäe darf nicht mit nach Hause genommen werden, sie bleibt nämlich am FIFA-Hauptsitz in Zürich. Die Weltmeister-Mannschaft erhält nur ein vergoldetes Imitat aus Bronze, das sie neben dem Preisgeld von umgerechnet 25,6 Millionen Euro aber behalten kann.

Mit ihrem sechsten Titel würde die „Seleção“, wie die brasilianische Nationalelf genannt wird, ihren Vorsprung als Rekordweltmeister weiter ausbauen. Dabei könnte sie neben einem hochkarätigen Kader auch von ihrem Heimvorteil profitieren. Denn obwohl in Brasilien während des WM-Zeitraums Winter ist, sind hohe Temperaturen und vor allem eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit zu erwarten. Da ist es sicherlich von Vorteil, bereits von klein auf an dieses Klima gewöhnt zu sein.

Eines wird aber für alle Mannschaften neu sein: Zum ersten Mal bei einer Weltmeisterschaft kommt die in der Vergangenheit heiß diskutierte Torlinientechnologie zum Einsatz. Dabei wird das Tor von sieben speziellen Kameras überwacht. Ist der Ball drin, erhält der Schiedsrichter automatisch ein Signal auf seine Armbanduhr. Zu Unrecht nicht gegebene Tore, wie unlängst beim DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund, gehören damit garantiert der Vergangenheit an.

Wir alle dürfen uns also im wahrsten Sinne des Wortes auf ein „heißes“ Turnier freuen. Zur Einstimmung schenken wir euch einen WM-Spielplan zu jedem Fotopuzzle, Memo-Spiel, Couple Trouble oder Foto-Brettspiel, das ihr zwischen dem 25. Mai und 7. Juni bei uns bestellt. So behaltet ihr immer den Überblick und verpasst mit Sicherheit kein Spiel eurer Lieblingsmannschaft. Wir wünschen euch spannende Spiele und eine tolle WM!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.